Kalle Aschenbach / Musiker
Kalle Aschenbach / Musiker

Kalle Aschenbach / einige Gedichte

Also ... da ich oft des Nächtens noch richtig groß koche ...

und so viel Zeit zum Nachdenken habe ...

schreibe ich immer, wenn es mir danach ist ... kleinere Gedichte.

(oder male Bilder ... die ihr Euch ja in der Galerie anschauen könnt)

Hier habe ich mal eine kleine Auswahl zur freien Verfügung für euch bereitgestellt.

... Einfach die PDF´s anklicken ... anschauen ... und wer möchte ... ausdrucken ...

der alte Hund.pdf
PDF-Dokument [14.3 KB]
die letzte Wacht.pdf
PDF-Dokument [13.5 KB]
am Ätna.pdf
PDF-Dokument [13.6 KB]
ich war nicht schlecht.pdf
PDF-Dokument [13.4 KB]
Wenn ein Freund gegangen ist.pdf
PDF-Dokument [10.7 KB]
an einem Tag.pdf
PDF-Dokument [12.5 KB]
der Doppelstern.pdf
PDF-Dokument [13.7 KB]
der entweihte Tempel.pdf
PDF-Dokument [14.3 KB]
die Kletscherspalte.pdf
PDF-Dokument [11.9 KB]
die Laus.pdf
PDF-Dokument [13.9 KB]
die Legende.pdf
PDF-Dokument [13.2 KB]
die Schwestern.pdf
PDF-Dokument [13.7 KB]
ein Besuch am See.pdf
PDF-Dokument [12.9 KB]
zur alten Spelunke.pdf
PDF-Dokument [13.3 KB]

Hier sind wir arme Narrn. 

Auf Plätzen und auf Gassen,

Und tun die ganze Nacht

mit unsrer Musik passen.

 

Es gibt uns keine Ruhe,

die starke Liebesmacht,

Wir stehen mit dem Bogen

erfroren auf der Wacht.

 

Sobald der helle Tag

sich nur beginnt zu neigen,

Gleich stimmen wir die Laut,

die Harfen und die Geigen.

Kontakt

Karl Aschenbach

Hertelstr. 1

36433 Bad Salzungen

 

Telefon: 03695-604045

Handy: 01522-8671839

 

Musiker@Kalle-Aschenbach.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Karl Aschenbach / Musiker